Route Italien Provinz ComoComo
Spaziergang in Como, Provinz Como, Italien

Como, Provinz Como, Italien

Spaziergang in Como, Provinz Como, Italien

Länge5.5 km
Elevation Erhören46 m
Schritte8000

Straße

Erstellt von mazzu59
Routen Details
Spaziergang in Como, Provinz Como, Italien ist eine 5.5 km (8.000-stufige) Route in der Nähe von Como, Provinz Como, Italien. Diese Route hat einen Höhenunterschied von ca. 46 m und wird mit beginner bewertet. Weitere Routen dieser Art findest du in der Pacer-App.

Como

Platz
Como (früherer deutscher Name: Chum) ist eine italienische Stadt mit 83.320 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Lombardei und Hauptort der Provinz Como. Die Stadt liegt 45 Kilometer nördlich von Mailand, am gleichnamigen See und an der Grenze zum Kanton Tessin (Schweiz). Como ist die größte Stadt der schweizerisch-italienischen Metropolregion Tessin, die insgesamt mehr als 500.000 Einwohner hat.

Casa del Fascio (Como)

Platz
Die Casa del Fascio (italienisch: [kaːza del faʃʃo], auch Palazzo Terragni) in Como, Norditalien, ist ein Werk des italienischen Architekten Giuseppe Terragni. Sie gilt als ein Schlüsselwerk der italienischen Moderne, des Razionalismo.Das Gebäude wurde 1932 begonnen und 1936 als Casa del Fascio, dem Sitz der lokalen Abteilung der Nationalen Faschistischen Partei Mussolinis, fertiggestellt.

Bahnhof Como San Giovanni

Platz
Der Bahnhof Como San Giovanni ist der wichtigste Bahnhof in der norditalienischen Stadt Como und der größere der beiden Hauptbahnhöfe neben Como Lago. Er wird von der staatlichen Rete Ferroviaria Italiana betrieben und ist der letzte italienische Bahnhof auf der Strecke nach Chiasso. Somit hat Como die Funktion eines Grenzbahnhofes inne.

Broletto (Como)

Platz
Das Broletto (deutsch etwa „Stadthaus“ oder „Rathaus“) genannte Bauwerk in der oberitalienischen Stadt Como ist der bedeutendste mittelalterliche Profanbau der Stadt. Der Bau erhebt sich unmittelbar nordwestlich der Kathedralfassade; das repräsentative Ensemble beider Bauten bildet ein offensichtliches, letztlich jedoch nahezu einmaliges Zeugnis für die enge Verbindung zwischen geistlicher und weltlicher Macht in einer Stadt des europäischen Mittelalters.

Bahnhof Como Nord Lago

Platz
Der Bahnhof Como Nord Lago ist ein Kopfbahnhof in der norditalienischen Stadt Como. Er ist neben dem Bahnhof Como San Giovanni der kleinere der beiden Hauptbahnhöfe der Stadt. Er wird von der zweitgrößten italienischen Bahngesellschaft Ferrovienord betrieben.Der Bahnhof wurde am 5. Juli 1885 eröffnet, als die Bahnstrecke Como–Varese–Laveno eröffnet wurde.

Dom zu Como

Platz
Der Dom zu Como (italienisch: Cattedrale di Santa Maria Assunta, auch Duomo di Como) ist die Kathedrale des Bistums Como. Er steht in der Altstadt von Como, Via Maestri Comacini, 4. Der Dom wurde als letzte der gotischen Kathedralen in der Lombardei erbaut. Die Bauarbeiten begannen im Jahre 1396, rund zehn Jahre nach der Grundsteinlegung des Mailänder Doms, und dauerten etwa dreieinhalb Jahrhunderte.
Routen Details

Länge

5.5 km

Elevation Erhören

46 m

Schritte

8000
Erstellt von
mazzu59
In App öffenÖffnen